Diese Webseite setzt Cookies für folgende Funktionen ein: Anmeldung, Suche, personalisierte Inhalte, Seitenanalyse, Facebook likes.

Auf Wunsch der EU muss explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Die globale Wirkung von Supervulkanen, eine Zusammenfassung

Hits: 881
Year:
2009
Type of Publication:
Artikel
Autoren:
Wörner, Gerhard
Journal:
Jahrbuch der Akademie zu Göttingen
Seiten:
257-268
BibTex:
Kurzzusammenfassung:
Die geologische und klimatische Entwicklung unserer Erde bestimmt in großem Maße die Evolution der Pflanzen und der Tiere. Meeresspiegel wechseln als Folge der Öffnung und der Schließung von Ozeanen \"uber Zeiträume von mehreren 10er Millionen von Jahren. Hierbei werden junge Ozeanbecken mit junger Ozeankruste neu gebildet und alte, kalte Ozeankruste durch Subduktion in den Erdmantel zur\"uckgef\"uhrt. Dieser Wechsel des Meeresspiegels schafft neue Lebensräume, die die Evolution beg\"unstigen. Die Verteilung der Kontinente aufdem Globus sowie die Bildung und die Zerstörung von Landbr\"ucken (s. Mittelamerika) hängen ab von den Bewegungen der Erdplatten und bestimmen so die Meeresströmungen und beeinflussen Eiszeiten, globale Temperaturen und wiederum den Meeresspiegel.
Free business joomla templates